Württembergische Staatseisenbahnen

Home ] Neues auf der Seite ] blog ] Modellbahn ] Um- und Selbstbau ] Württembergische Schmalspurbahnen ] Die große Eisenbahn ] Anstrich und Bezeichnung der Länderbahnen ] Literaturliste ] Links ] Impressum ] [Gästebuch]


 

DRG Baureihe 02

Württ. Ac (Albrecht Ebinger)
Württ. ADh (Albrecht Ebinger)
Württ. ADh (Alexander Busch)
Württ. C (Fritz Müller)
Württ. K (Fritz Müller)
Württ. T (Fritz Müller)
Württ. T2 (Fritz Müller)
Württ. T3
Württ. T3 (Fritz Müller)
Württ. T4a
Württ. T5 (Albrecht Ebinger)
Württ. T9 (Fritz Müller)
Württ. T9
Württ. T14
Württ. T18 (Albrecht Ebinger)
Württ. Tn (Fritz Müller)
Württ. DT14 (Fritz Müller)
Württ. KL2 (Fritz Müller)
Württembergischer A 901 (Albrecht Ebinger)
Württembergische BCCi  (Fritz Müller)
Württembergischer PwPosti Wü98 (Albrecht Ebinger)
Württembergische Ci (Fritz Müller)
Württembergischer Gefangenenwagen
Drehgestelle Roco Schnellzugwagen (A.Ebinger)
Württembergischer Gm
Ein anderer Gm
Württembergischer Hs (Albrecht Ebinger)
Württembergischer Litera H
Württ. Litera H (Fritz Müller)
Württ. Litera J (Albrecht Ebinger)
Württembergischer Litera J
Württ. Litera J (Fritz Müller)
Württembergischer Litera J 1591 (Fritz Müller)
Württembergischer Salzwagen (Fritz Müller)
Württembergischer Litera K
Württ. Litera K (Fritz Müller)
Württembergische Langholzwagen (Fritz Müller)
Württembergischer Litera M
Württembergischer Zichorienwagen
Württembergischer Ni
Württembergischer Omq
Württembergischer Omq (Fritz Müller)
Württembergischer Gaswagen (Christian Sauer)
Württ. Bierwagen (Fritz Müller)
Württembergischer Weinfasswagen (Albrecht Ebinger)
Württembergischer Weinwagen (Fritz Müller)
Bad. Ie (Albrecht Ebinger)
Badischer SSml
Elsass-Lothringen S
Elsass-Lothringen Sl
Baureihe 02
Umbauten Albrecht Ebinger
Personenwagen Bernd Beck
Güterwagen Bernd Beck 1
Güterwagen Bernd Beck 2
Baubericht Sächsischer Di (Nils Moh)
Umbau: Sächsischer Gm (Nils Moh)
Baubericht Sächs. Ommt (Nils Moh)

 

lokomotive baureihe 02

Ein seltener Gast in Friedrichshafen ;-)

Basismodell für diesen Umbau war die Roco 01 069. Damit waren auch die Kompromisse vorgegeben.

Nachdem die Lok total zerlegt war, wurde der Kessel allen schmückenden Beiwerks entledigt. Da die Lok mit Gasbeleuchtung dargestellt werden sollte entfiel auch die Lichtmaschine. Die Löcher vor allem in der Rauchkammer wurden verspachtelt und der ganze Kessel versäubert. Jetzt kann auch gleich der unschöne Gussgrat am Kesselscheitel abgeschliffen werden. Am Vorwärmer wird noch ein Umstellrad und eine Leitung angebracht.

An Umlauf werden die Verkleidungen der Steuerwelle entfernt und später kurz hinter den neuen kleinen Windleitblechen von Günther wieder angebracht. Die Schürze ist zu öffnen und Tritte von Günther anzukleben. Zylinderdeckel (abgesägt von einem Piko 86er Zylinder) und Kolbenstangenschutzrohre (Günther) für die Innenzylinder werden einfach auf den Rauchkammersattel geklebt. Natürlich mit leichter Neigung. Nun kommen noch Gaslampen von Weinert dran.

Das Führerhaus stimmt nicht ganz. Um wenigstens den Eindruck zu erwecken, wird die Schleppe am Dach entfernt.

Der Tender stammt von Weinert.

Lackiert wurde in den frühen Reichsbahnfarben olivgrün, rot und schwarz.

Wie schon gesagt, zwar mit Kompromissen aber erheblich billiger als Mikro Metakit.