Württembergische Staatseisenbahnen

Home ] Neues auf der Seite ] blog ] Modellbahn ] Um- und Selbstbau ] Württembergische Schmalspurbahnen ] Die große Eisenbahn ] Anstrich und Bezeichnung der Länderbahnen ] Literaturliste ] Links ] Impressum ] [Gästebuch]


 

Woll- und Langeisenwagen aus Elsass-Lothringen

Württ. Ac (Albrecht Ebinger)
Württ. ADh (Albrecht Ebinger)
Württ. ADh (Alexander Busch)
Württ. C (Fritz Müller)
Württ. F2
Württ. G12 (Fritz Müller)
Württ. K (Fritz Müller)
Württ. T (Fritz Müller)
Württ. T2 (Fritz Müller)
Württ. T3
Württ. T3 (Fritz Müller)
Württ. T4a
Württ. T5 (Albrecht Ebinger)
Württ. T9 (Fritz Müller)
Württ. T9
Württ. T14
Württ. T18 (Albrecht Ebinger)
Württ. T18 (Fritz Müller)
Württ. Tn (Fritz Müller)
Württ. DT14 (Fritz Müller)
Württ. KL2 (Fritz Müller)
Württembergischer A 901 (Albrecht Ebinger)
Württembergische BCCi  (Fritz Müller)
Württembergischer PwPosti Wü98 (Albrecht Ebinger)
Württembergische Ci (Fritz Müller)
Württ.Gepäckwagen (Fritz Müller)
Württ. P 137 (Fritz Müller)
Württembergischer Gefangenenwagen
Drehgestelle Roco Schnellzugwagen (A.Ebinger)
Württembergischer Gm
Ein anderer Gm
Württembergischer Hs (Albrecht Ebinger)
Württembergischer Litera H
Württ. Litera H (Fritz Müller)
Württ. Litera J (Albrecht Ebinger)
Württembergischer Litera J
Württ. Litera J (Fritz Müller)
Württembergischer Litera J 1591 (Fritz Müller)
Württembergischer Salzwagen (Fritz Müller)
Württembergischer Litera K
Württ. Litera K (Fritz Müller)
Württembergische Langholzwagen (Fritz Müller)
Württembergischer Litera M
Württembergischer Zichorienwagen
Württembergischer Ni
Württembergischer Omq
Württembergischer Omq (Fritz Müller)
Württembergischer Gaswagen (Christian Sauer)
Württ. Bierwagen (Fritz Müller)
Württembergischer Weinfasswagen (Albrecht Ebinger)
Württembergischer Weinwagen (Fritz Müller)
Bad. Ie (Albrecht Ebinger)
Badischer SSml
Elsass-Lothringen S
Elsass-Lothringen Sl
Baureihe 02
Umbauten Albrecht Ebinger
Personenwagen Bernd Beck
Güterwagen Bernd Beck 1
Güterwagen Bernd Beck 2
Baubericht Sächsischer Di (Nils Moh)
Umbau: Sächsischer Gm (Nils Moh)
Baubericht Sächs. Ommt (Nils Moh)

1882 beschaffte die Bahnen in Elsass-Lothringen so genannte Woll- und Langeisenwagen bei den Werkstätten Bischheim. Sie erhielten die Nummern 14151 bis 14154 und die Gattungsbezeichnung Sl. Die Wagen hatten 39 baugleiche Vorgänger, hergestellt von den Gebrüdern Gastell aus Mainz.
Die Wagen dienten zum Transport von Wollballen bzw. Baumwollballen aus den Seehäfen und Eisenerzeugnissen aus Lothringen.
Die Wände, einschließlich der Stirnwände waren steckbar.

Das Modell:

Das Fahrgestell wurde in einfacher Weise auf einer Bodenplatte aus Fotokarton aufgebaut. Die Langträger aus Messingprofilen, Pufferbohlen aus dem Weinertätzblech, selbst geätzte Achslagerbrücken, Federböcke, Federn und preußische Achslager von Klaus-Dieter Pfennig und Federpuffer und Doppelhakenkupplung von Weinert.

Der Wagenkasten wurde aus drei Schichten Fotokarton aufgebaut. Die Bretterfugen habe ich mit einer Nadel eingedrückt. Die Rungen sind wie beim Vorbild aus Holz, im Modell aus 1x1mm Lindenholzprofilen. Wieder aus kleinen Schnipseln Fotokarton wurden die Rungentaschen aufgeklebt. Binderinge hat Klaus-Dieter Pfennig beigesteuert.

Lackiert. Klebespuren werden noch versäubert. Die Bindringe werden in Position gebogen, wenn die Ladung zu befestigen ist und Die Beschriftung angebracht wurde.

Fertig, lackiert und beschriftet. So sieht er nun aus der Elsässer.

Württembergische Staatsbahnen