Württembergische Staatseisenbahnen

Home ] Neues auf der Seite ] blog ] Modellbahn ] Um- und Selbstbau ] Württembergische Schmalspurbahnen ] Die große Eisenbahn ] Anstrich und Bezeichnung der Länderbahnen ] Literaturliste ] Links ] Impressum ] [Gästebuch]
 


 

Württembergische Classe C (Albrecht Ebinger)

Classe Ac
Classe AD
Classe ADh
Classe C
Classe C (A. Ebinger)
Classe E
Classe Fc
Württ. T9
Württ. T14
 

Die Glanzblechlackierung lässt wohl einigen Modellbahnfreunden keine Ruhe.
Albrecht Ebinger hat sich an der württ. C von Merker und Fischer versucht. Ein, wie ich ich finde, immer noch ordentlicher Bausatz und in dieser Lackierung sehr, sehr stimmig. Gratulation Albrecht, so könnte sie wirklich ausgesehen haben.

Seine Worte dazu:

"Nach sehr langer Zeit habe ich endlich den C-Bausatz von M+F fertig gestellt. Als die Lok nach Erscheinen des Bausatzes vor vielen Jahren halbfertig war, erschienen die Loks sowohl von Märklin als auch von Roco, weshalb ich das Interesse zunächst verlor. Da es noch keinen passenden Tender gab, musste der Roco-Tender der S 10 herhalten, welcher natürlich angepasst werden musste. Irgendwann versuchte ich Metalleffekt-Autolack stark verdünnt mit meiner Deco-Spritzpistole aufzutragen was ich nach dreimaligen Fehlversuchen aufgab und den Lack jeweils wieder entfernte. Zufällig entdeckte ich vor zwei Jahren den Bericht des Alterungs-Spezialisten Andreas Mock aus Schlüchtern im Eisenbahn-Journal, welcher den Kessel einer Märklin-C sagenhaft gut “mit Glanzblech verkleidete”. Er verriet mir freundlicherweise seine Methode, zu welcher er Spezial-Farben dünn wie Tinte aus England verwendete. Diese konnten natürlich nur mit Airbrush verarbeitet werden, was ich bislang nicht verwendete. Man lernt auch mit 86 Jahren noch dazu! Mit Erfolg, wie Du auf beiliegendem Foto sehen kannst.Die Beschriftung entstand wie bei mir üblich auf dem PC."