Württembergische Staatseisenbahnen

Home ] Neues auf der Seite ] blog ] Modellbahn ] Um- und Selbstbau ] Württembergische Schmalspurbahnen ] Die große Eisenbahn ] Anstrich und Bezeichnung der Länderbahnen ] Literaturliste ] Links ] Impressum ] [Gästebuch]
 


 

Württembergische Classe AD

Classe Ac
Classe AD
Classe ADh
Classe C
Classe E
Classe Fc
Württ. T9
Württ. T14
Ab 1899 war die AD die Standardlokomotive für leichte Schnell- und Eilzüge.

Classe AD 441 - 5000, 2'B n2v

 

Classe AD 1501 - 1538, 2'B n2v



Die Lokomotive mit der Bahnnummer 1506 wurde 1920 mit einem Überhitzer ausgerüstet.
Die Bahnnummern 1514 - 1530 waren mit Serve-Rohren ausgerüstet, welche sich aber nicht bewährten und nach kurzer Zeit wieder ausgebaut wurden.

Das Brawa Modell, der Bahnnummer nach wäre dies eine der Maschinen mit Serve-Rohren:

In der Reichsbahnversion gab es diese Baureihe von Brawa auch mit Flachschiebern. Dem württembergischen Farbschema angeglichen und neu (falsch) beschriftet mein Umbau:

Interessant: Die unterschiedliche Ausführung des Hoch- und Niederdruckzylinders:

Quellen:

Thomas Scherer
Die Baureihe 181 "Die schöne Württembergerin"
EK-Verlag : Freiburg 2008.

Loht/ Thielmann
Lokomotiven württembergischer Eisenbahnen
Alba 1988